iPhone Tipps

Verbindung mit App-Store nicht möglich - was tun?

Wenn dir beim Versuch, den iTunes Store zu öffnen, eine Fehlermeldung wie «Verbindung mit iTunes Store nicht möglich» angezeigt wird, dann solltest du folgende Schritte ausprobieren, um das Problem zu lösen:

  • 1. Kommst du mit dem Gerät ins Internet? Probiere dies mit einem Webbrowser auf einer beliebigen Website aus.
  • 2. Ist deine Region von einer vorübergehenden Störung betroffen? Die Systemstatus-Seite von Apple gibt darüber Auskunft.
  • 3. Ist dein Account nicht mehr aktiv? Schaue nach unter Einstellungen (Zahnrad-App) – Dein Profil – «iTunes&App Store». Tippe auf deine Apple-ID, melde dich ab und anschließend wieder an.
  • 4. Sind deine Zahlungsdaten noch aktuell? Das System wird dich vielleicht beim Anmelden auffordern, dies zu überprüfen. Schaue nach, ob Zahlungsmethode, Name und Rechnungsadresse korrekt sind.
  • 5. Ist dein iOS aktuell oder muss es aktualisiert werden?
  • 6. Sind Datum und Uhrzeit korrekt eingestellt? Auch dies kann eine Ursache für das Problem sein. Falls hier etwas nicht stimmt, so stelle die Zeitzone korrekt ein bzw. aktiviere die Option zur automatischen Einstellung.

Mehr über die 6 Lösungen

Wenn all das nicht hilft und du immer noch nicht in den App-Store reinkommst, dann könntest du dein Problem mit der Drittsoftware Tenorshare ReiBoot lösen.

Was ist Tenorshare ReiBoot?

Tenorshare ReiBoot ist ein Programm, das auf das Beheben von iOS-Problemen spezialisiert ist. Diese Software löst also (fast) alle Probleme, die bei iPhones, iPads und iPods vorkommen können. Sie hilft selbst bei Problemen mit Apple TV (tvOS). Hier eine Liste der wichtigsten Funktionen von Tenorshare ReiBoot:

  • Lösen von über 50 iOS-Problemen, von Bluescreens bis zu App-Freezes.
  • Aufheben der Bildschirmsperre auch bei deaktivierten Geräten.
  • Beheben von Boot-Problemen, beispielsweise dann, wenn das Gerät unaufhörlich immer wieder neu bootet (Boot Loop) oder wenn es beim Booten hängenbleibt und permanent das Apfel-Logo zeigt.
  • Auf die letzte iOS-Version zurücksetzen. Dies ist sehr nützlich, wenn du mit einer Beta-Version experimentiert hast und nachher wieder zur vorherigen iOS-Version zurückkehren willst.
  • Reaktivieren des Gerätes bei einem sogenannten «schwarzen Bildschirm» nach missglückten Wiederherstellungs-Versuchen oder Backups.
  • Zurücksetzen des Gerätes auf den Werkszustand (dabei gehen alle Daten verloren).

Tenorshare ReiBoot anwenden

Hier zeigen wir dir, wie du die Software Tenorshare ReiBoot anwendest, um das beschriebene Problem – Verbindung zum iTunes Store nicht möglich – zu lösen.

Schritt 1 Lade Tenorshare ReiBoot herunter und installiere das Programm auf deinem Laptop. Die Installation geht schnell und ist einfach zu erledigen. Das Programm ist in der Grundfunktion (Recovery-Modus beenden) kostenfrei.

Schritt 2 Starte Tenorshare ReiBoot und verbinde dann dein iPhone über ein USB-Kabel mit dem Laptop.

iPhone mit computer verbinden

Schritt 3 Klicke im Programm auf «In den Recovery Modus kommen».

In den Recovery Modus kommen

Schritt 4 Vielleicht zeigt Tenorshare ReiBoot jetzt eine Meldung an, die sagt, dein Betriebssystem funktioniere und brauche nicht repariert zu werden. Du kannst trotzdem auf den Button «Reparatur starten» klicken.

Reparatur starten

Schritt 5 Das Programm zeigt dir jetzt an, was du auf dem iPhone machen musst, um das Gerät in den Recovery-Modus zu bringen. Bei aktuellen iPhones drückst du den Power-Button und die «Lautstärke leiser»-Taste gleichzeitig so lange, bis das Apfel-Symbol erscheint. Lasse nun die Power-Taste los, halte aber die andere Taste weiterhin gedrückt.

Schritt 6 Tenorshare ReiBoot wird jetzt versuchen, dein iPhone im Standard-Systemwiederherstellungsmodus zu reparieren. In diesem Modus verursacht die Reparatur keinen Datenverlust.

In den meisten Fällen reichen diese Maßnahmen aus, um das Problem zu lösen. Nur in schwerwiegenden Fällen schafft es Tenorshare ReiBoot nicht, das Gerät in den Recovery-Modus zu bringen. Dann wird es nötig, den «erweiterten Modus» zu wählen. In diesem Modus installiert Tenorshare ReiBoot die Firmware neu. Dabei gehen sämtliche Daten verloren. Dies dürfte nur selten nötig sein.

Fazit: Auch die besten Betriebssysteme der Welt – wie das iOS – haben mitunter ihre Probleme. Selbst bei den neusten iPhones kann es vorkommen, dass nicht alles so funktioniert, wie der Hersteller es sich ausgedacht hat. In derartigen – hoffentlich seltenen – Fällen stellt sich für den Benutzer die bange Frage, ob sein iPhone von Grund auf neu aufsetzen muss (was ein langwieriger Prozess sein kann), oder ob es eine schnelle Abhilfe gibt. Tenorshare ReiBoot bietet in den meisten Fällen eine rasche und sichere Problemlösung. Die Software rettet das iPhone auch dann noch, wenn iTunes versagt. Dabei bietet es dem Benutzer mancherlei Wahlmöglichkeiten, welche dieser bei iTunes nicht erwarten darf. Egal, ob man sein Gerät in den Recovery-Modus versetzen, aus einem Freeze reaktiveren oder kleinere iOS-Probleme beheben will: Tenorshare ReiBoot ist ein überaus praktischer und leistungsfähiger Problemlöser für alle iOS-Geräte.

ReiBoot
Tenorshare ReiBoot
iOS-Systemprobleme auf Knopfdruck reparieren

Recovery-Modus ein/aus mit nur 1 Klick, Ihr Telefon aus verschiedenen iOS Stuck-Szenarien retten, mehr Dinge jenseits der Vorstellungskraft liefern.

War dies hilfreich?

/ von Wolfgang Schmitt in iPhone Tipps geschrieben. Folge @Wolfgang Schmitt