Überwachen und überwacht werden -- Privatsphäre und Ehe

Sie waren glücklich, seit Sie sich kennengelernt und verliebt haben. Viele Jahre sind vergangen, vielleicht hat sich Ihre Beziehung in aller Stille verändert.

Wenn Sie finden,

  • Ihr Ehepartner oder Lebensgefährte kommt spät nach Hause und verbringt nicht so viel Zeit mit Ihnen wie früher.
  • Ihr Ehepartner beginnt regelmäßig zu telefonieren oder SMS / WhatsApp Chats zu verschicken, sagt Ihnen aber nicht, wer die andere Person ist.
  • Ihr Ehepartner ist oft an einen anderen Ort gefahren, aber nicht an einen Ort, den Sie kennen.
  • ...

Aus welchem Grund auch immer, Sie werden besorgt und neugierig sein. An diesem Punkt benötigen Sie die Anwendungen, die das Handy überwachen können. Glücklicherweise haben viele Menschen einen ähnlichen Gedanken wie Sie, daher gibt es bereits Produkte auf dem Markt, die Ihre Bedürfnisse erfüllen können.

Eine kurze Einführung von zwei Produkten:

das programm spyzie

Spyzie ist eine Fernüberwachungs- und Steuerungs-App für mobile Geräte. Neben der üblichen Überwachung von Anrufen, SMS / MMS, Internet- und Social-Media-Nutzung enthält es mehrere proaktive Funktionen wie App-Blockierung, Nutzungsbeschränkung und Geofencing.

Dann schauen wir Ihnen ein ähnliches Produkt -- mSpy an.

das programm mspy

mSpy ist wahrscheinlich die beliebteste Monitoring-Software auf dem heutigen Markt. Es ist einer der weltweit führenden Anbieter von Monitoring-Software, die ganz auf die Bedürfnisse von Endnutzern nach Schutz, Sicherheit und Praktikabilität ausgerichtet ist.

Damit können Sie Anrufe verwalten, Textmitteilungen sichten, E-Mails abrufen, GPS-Position orten, Internet-Nutzung beaufsichtigen, Instant-Messages abrufen, usw..

Die beiden Produkte sind für Android und iPhone geeignet und sehr einfach zu bedienen. Nur mit einer einfachen Registrierung und Installation können Sie erreichen, was Sie tun möchten.

Sie können Ihrem Ehepartner vertrauen - aber auch vertraut Ihr Ehepartner Ihnen?

Wenn Sie erjenige sind, der überwacht wird:

Manchmal haben Sie einige Geheimnisse, die Ihr Ehepartner nicht entdecken möchten. Dies führte jedoch zu unnötigen Missverständnissen. Plötzlich entdeckten Sie eines Tages, dass Ihr Ehepartner eine Überwachungssoftware verwendet hat, um Ihr Telefon zu überwachen. Was zu tun?

Privatsphäre und Ehe

Vielleicht haben Sie etwas zu verbergen oder Sie haben nichts zu verbergen, aber egal wie Sie sich ausspioniert fühlen, es fühlt sich an wie eine schreckliche Invasion Ihrer Privatsphäre. Die Tatsache, dass Ihr Ehepartner Sie ausspioniert, ist auch ein Warnsignal, dass Ihre Beziehung in ernsthaften Schwierigkeiten steckt.

Einige Formen der Spionage sind nicht nur beleidigend - sie sind illegal. Es gibt doch Privatsphäre zwischen Ehepartnern. Wenn Ihr Ehepartner ohne Ihr Einverständnis eine Überwachungssoftware auf Ihrem Mobiltelefon installiert, ist dies ein Verstoß gegen Ihre Privatsphäre. Darüber hinaus kann dies ein für Sie ungünstiges Verhalten sein. Z.B, wenn Sie in einer Scheidungsklage sind, die Informationen, die Ihr Ehepartner durch illegales Spionieren preisgibt, obwohl nicht direkt in einer Scheidung oder einem Sorgerechtsstreit verwendet werden können. Aber wenn die illegal erhaltenen Informationen jedoch zu legalen Informationsquellen führen, könnte die Spionage Ihres Ehepartners Sie vor Gericht verletzen.

Wie Ihr Telefon sicherer zu machen?

Jetzt stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, um die Sicherheit Ihres Mobiltelefons zu stärken.

1. Aktualisieren Sie Ihre Software

Egal, ob Sie mit iOS, Android oder Windows Phone arbeiten, wir empfehlen Ihnen immer, sich die neueste verfügbare Version des Betriebssystems zu besorgen. Dies kann ein wenig schwierig sein, da Android-Updates oft eine Weile dauern, um Tests von Herstellern und Netzwerken durchzuführen, aber es lohnt sich.

Ein Grund, warum wir uns für das neueste Betriebssystem interessieren, ist, dass es mit allen hinzugefügten Bonussen ausgestattet ist, egal ob es das Kontrollzentrum von iOS 11 oder die klaren Balken auf Android KitKat ist, aber auch, weil viele Sicherheitslücken geschlossen wurden.

Bei den meisten Herstellern können Sie Ihr Telefon so einstellen, dass es automatisch nach Updates sucht. Achten Sie also immer darauf, dass dieses Kästchen angekreuzt ist.

2. Verwenden Sie einen sicheren Sperrbildschirm

Es scheint heutzutage fast sinnlos, kein grundlegendes Passwort auf Ihrem Sperrbildschirm zu haben, selbst wenn es ein einfaches ist. Eins der ersten Dinge, die wir vorschlagen, ist, in die Sicherheitseinstellungen Ihres Geräts zu navigieren und eine Pass-Sperre zu aktivieren.

Es gibt offensichtliche Vorteile, wenn Sie nur ein einfaches Schloss haben, aber während die Gesichtsverriegelung von Android Spaß macht, ist sie nicht das sicherste System. Viele Google-Geräte bewerten die Effektivität jedes Sicherheitssystems, sodass Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

3. Installieren Sie Antivirensoftware

Eine der größten Bedrohungen, die zu Datenverlusten führen könnten, ist der weniger als bescheidene Virus. Das Problem ist nicht so weit verbreitet wie auf Desktop-Computern, und wenn Sie keine zwielichtige Software herunterladen, besteht die Chance, dass Sie innerhalb eines 2-Jahres-Vertrags nichts Böswilliges entdecken, aber es gibt immer noch eine glaubwürdige Bedrohung.

Das Problem scheint für iPhones weniger gefährlich zu sein, da Apple den App Store streng kontrolliert. Die Open-Source-Natur von Android macht es viel anfälliger, da bösartige Apps auf das Gerät geladen werden können, ohne von Google überprüft zu werden. In beiden Fällen kann dies durch den Einsatz von Mobile Antivirus-Software konterkariert werden.

Unternehmen wie McAfee, AVG und Lookout sind sowohl im iOS App Store als auch im Google Play Store für zusätzliche Sicherheit, aber Vorsicht bei Apps, die etwas verdächtig erscheinen.

Wenn Sie wirklich besorgt sind, besuchen Sie die Website des Herstellers, da die meisten mit einem Link zu ihrer mobilen App kommen.

Darüber hinaus können Sie auch:

  • Deaktivieren Sie Apps aus nicht vertrauenswürdigen Quellen und führen Sie keinen Root- oder Jailbreak durch
  • Verwenden Sie Sperrcode-Apps und Tresore
  • Verwenden Sie die Kinder / Gast-Modi
  • Halten Sie die Standorteinstellungen aktiviert
  • Verwenden Sie tragbare Technologie
  • Richten Sie eine SIM-Sperre ein
  • Bewahren Sie vertrauliche Dateien von Ihrem Telefon auf

Angesichts so vieler Probleme mit der Sicherheit von Mobiltelefonen ist es häufig erforderlich, die Daten von Mobiltelefonen zu sichern. Wir empfehlen die Verwendung von Tenorshare iCareFone, einer Dateimanager-Software, die selektiv Apple-Gerätedaten sichern und Backupdateien verwalten kann.

Herunterladen Für Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download
Herunterladen Für MacOS X 10.8-10.13
Sicherer Download

/ von Barbara Wagner in iPhone Tipps geschrieben. Folge @Barbara Wagner