iPhone Tipps

iPhone WLAN kann nicht verbunden werden – was tun?

Bei gewissen iPhone Modellen berichten Benutzer, dass das Gerät immer wieder die WLAN-Verbindung verliere. Dann erscheint jeweils die Aufforderung, das WLAN-Passwort einzugeben. Doch nach kurzer Zeit geht die Verbindung wieder verloren und das Spiel beginnt von Neuem. Wie kann man dieses Netzwerkproblem lösen? Dazu haben wir die folgenden Tipps für dich bereitgestellt:

Neustart erzwingen

Manchmal hilft es, das iPhone neu zu starten. Zuerst schließt du alle noch offenen Apps. Dann hältst du den Power-Button und den Home-Button (ab iPhone 7: die «Lautstärke-leiser»-Taste) so lange gedrückt, bis das Apfel-Logo auf dem Display erscheint. Nun startet das iPhone neu.

Neustart erzwingen

Aktuelle WLAN-Verbindung verwerfen

Eine andere Lösung kann darin liegen, die WLAN-Verbindung, welche Probleme bereitet, zu verwerfen und neu herzustellen. Dazu gehst du in die Einstellungen (Zahnrad-App) und dort ins Menü «WLAN». Tippe auf die WLAN-Verbindung, mit denen du Probleme hast. Dann wählst du zuoberst im Menü «Dieses Netzwerk ignorieren» und deaktivierst «Automatisch verbinden».

Anschließend wählst du dasselbe WLAN wieder auf der Liste und gibst das Passwort ein.

Aktuelle WLAN-Verbindung verwerfen

WLAN Ortungsdienste ausschalten

Gehe in den Einstellungen (Zahnrad-App) ins Menü «Datenschutz». Dort tippst du auf «Ortungsdienste». Zuunterst in der Liste findest du den Punkt «Systemdienste». Tippe dort drauf. In der Liste, die jetzt erscheint, deaktivierst du den Punkt «WLAN-Netzwerk».

WLAN Ortungsdienste ausschalten

Versuche jetzt nochmals, dich mit dem WLAN zu verbinden.

Verwandte Artikel: 4 Tipps, um gespeicherte WLAN Passwort auf iPhone / iPad anzuzeigen

Systemreparatur mit Tenorshare ReiBoot

Tenorshare ReiBoot ist eine Software, welche auf das Lösen von iOS-Problemen spezialisiert ist. Das Programm kann also die meisten softwareseitigen Probleme beheben, welche bei iPhones, iPads und iPods vorkommen. Hier eine Liste der wichtigsten Funktionen von Tenorshare ReiBoot:

  • Lösen von über 50 iOS-Problemen, von Bluescreens bis zu App-Freezes.
  • Aufheben der Bildschirmsperre auch bei deaktivierten Geräten.
  • Beheben von Boot-Problemen, beispielsweise dann, wenn das Gerät unaufhörlich immer wieder neu bootet (Boot Loop) oder wenn es beim Booten hängenbleibt und permanent das Apfel-Logo zeigt.
  • Auf die letzte iOS-Version zurücksetzen. Dies ist sehr nützlich, wenn du mit einer Beta-Version experimentiert hast und nachher wieder zur vorherigen iOS-Version zurückkehren willst.
  • Reaktivieren des Gerätes bei einem sogenannten «schwarzen Bildschirm» nach missglückten Wiederherstellungs-Versuchen oder Backups.
  • Zurücksetzen des Gerätes auf den Werkszustand (dabei gehen alle Daten verloren).

Wie Tenorshare ReiBoot zu anwenden

Hier zeigen wir dir, wie du die Software Tenorshare ReiBoot anwendest, um das beschriebene Netzwerkproblem – WLAN-Verbindung – zu beheben.

Schritt 1. Lade Tenorshare ReiBoot herunter und installiere die Software auf deinem PC.

Schritt 2. Starte das Programm und verbinde dann dein iPhone via USB-Kabel mit dem PC.

iPad mit computer verbinden

Schritt 3. Klicke im Programm auf «In den Recovery Modus kommen».

In den Recovery Modus kommen

Schritt 4. Wahrscheinlich zeigt Tenorshare ReiBoot jetzt eine Meldung, dein Betriebssystem funktioniere und brauche deshalb nicht repariert zu werden. Klicke trotzdem auf den Button «Reparatur starten».

Reparatur starten

Schritt 5. Tenorshare ReiBoot lädt die Firmware herunter und startet die Reparatur.

Firmware herunterladen

Schritt 6. Tenorshare ReiBoot wird auf jeden Fall versuchen, dein iPhone im Standard-Systemwiederherstellungsmodus zu reparieren. In diesem Modus verursacht die Reparatur keinen Datenverlust. Nur in hartnäckigen Fällen ist eine komplette Neuinstallation nötig. Dabei gehen alle Dateien verloren und müssen über das Backup wieder eingespielt werden. Aber keine Sorge: Bevor Tenorshare ReiBoot mit einer solchen Radikalkur startet, wirst du vom Programm gewarnt und kannst den Vorgang abbrechen.

Fazit: Sogar das iOS, das manche Leute als das beste Betriebssystem der Welt preisen, haben manchmal Probleme. Zum Beispiel mit einer WLAN-Verbindung, die einfach nicht stabil bleiben will. Solche Fälle können einen ganz schön ärgern und viel Zeit kosten. Obwohl verschiedene Maßnahmen möglich sind, um das Problem zu lösen, kann es vorkommen, dass nichts mehr hilft. Kein Neustart, kein Erneuern der Verbindung – das Problem bleibt hartnäckig bestehen. In solchen Fällen kommt Spezialsoftware zum Einsatz, welche iOS-Probleme behebt. Eines dieser Programme ist Tenorshare ReiBoot. Diese Software repariert das iPhone auch dann noch, wenn iTunes nicht mehr helfen kann. Dabei bietet Tenorshare ReiBoot sehr bequeme Funktionen und verschiedene Wahlmöglichkeiten, die iTunes nicht vorweisen kann. Egal, ob es nur darum geht, ein lästiges kleines Netzwerk-Problem loszuwerden oder ob das iPhone aus einem «Freeze» ins Leben zurückgeholt werden muss: Tenorshare ReiBoot ist ein praktischer und tüchtiger Helfer in der Not.

ReiBoot
Tenorshare ReiBoot
iOS-Systemprobleme auf Knopfdruck reparieren

Recovery-Modus ein/aus mit nur 1 Klick, Ihr Telefon aus verschiedenen iOS Stuck-Szenarien retten, mehr Dinge jenseits der Vorstellungskraft liefern.

War dies hilfreich?

/ von Wolfgang Schmitt in iPhone Tipps geschrieben. Folge @Wolfgang Schmitt