Vorteile des iOS 12 gegenüber dem iOS 11

Endlich ist das Geheimnis gelüftet: wir wissen jetzt, was das neue iOS 12 bringt. Denn am 4. Juni lud Apple zur jährlichen Entwicklermesse «World Wide Developer Conference» (WWDC) ein. Hier wurde die neue Betriebssystem-Version ausführlich vorgestellt.Was natürlich alle am meisten interessiert: was bringt das iOS 12 für Vorteile gegenüber dem bisherigen iOS 11? In diesem Beitrag verraten wir dir das wichtigste dazu.

iOS 12 vs. 11

Verbesserungen bei Apps

  • Foto-App: Das Teilen mit Freunden wird weiter ausgebaut. Neu erkennt die App, zu welchem Event das Foto gehört, das du teilst und schlägt den Empfängern vor, ihrerseits Bilder vom selben Event zu teilen. Im weiteren gibt es jetzt eine neue Sektion "Für Dich". Diese zeigt relevante Bilder aus der Vergangenheit, zum Beispiel aus deinen Alben.
  • CarPlay akzeptiert jetzt auch Apps von Drittherstellern. Wichtig ist das für alle diejenigen, welche mit Apples Karten nicht glücklich wurden und gerne Google Maps verwenden würden.
  • In der Aktien-App werden jetzt auch Wirtschaftsnachrichten angezeigt.
  • Die Nachrichten-App erhält Fotofilter, ähnlich wie man sie von Instagram, Snapchat usw. her kennt.
  • Für Apple's iBooks gibt es ein sanftes Face-Lifting. Die App heisst neu «Apple Books»
  • Neu ist die App "Measure". Diese erlaubt es bei gewissen iPhone Modellen, Räume und Gegenstände zentimetergenau zu vermessen. Dazu nutzt die App die Augmented Technology von Apple.
  • Face-Time beherrscht neu auch Gruppenchats bis zu 32 Teilnehmern.

Digital Detox

Apple will, dass die User sich zwischendurch vom Smartphone erholen. Das Stichwort dazu lautet: Der Smartphone-Sucht vorbeugen. Dazu führt das iOS 12 verschiedene neue Funktionen ein:

  • Ein «Schlafenszeit-Modus», der zum Beispiel nachts die eingehenden Meldungen unterdrückt. Dies soll verhindern, dass der User, der im Halbschlaf schnell die Zeit auf dem Smartphone abliest, gleich auch noch alle Messages liest und deswegen nicht mehr einschlafen kann.
  • Neu kann man Nutzungslimiten für ganze Funktionsgruppen oder einzelne Apps festlegen. Nützlich ist dies auch für Eltern, die verhindern wollen, dass ihre Kinder rund um die Uhr gamen.
  • Eine Statistik zeigt detailliert, wofür das Smartphone wie lange genutzt wurde. Dies soll einen bewussteren Umgang mit dem Smartphone fördern.

Shortcuts für Siri

Mehrere Siri-Befehle können zu einer einzigen Befehlskette zusammengefasst werden, ähnlich wie bei Office-Makros. Der User kann also diverse Befehle zusammenfassen und unter einem selber gewählten Befehlswort speichern. Beispiel: Er sagt «Bring mich nach Hause». Nun sucht ihm Siri den Fahrplan heraus, sendet eine Nachricht über die Ankunftszeit nach Hause und zeigt gleich noch an, was man unterwegs noch zum Abendessen einkaufen sollte. Praktisch, nicht?

Memoji

Bereits bisher konnten iPhone-X Users «Animojis» erstellen und für bis zu zehn Sekunden lange Nachrichten einsetzen. Der Clou dabei: Das Animoji spricht mit der Stimme und Mimik des Users. Mit dem iOS 12 erweitert Apple die Auswahl an Animoji-Figuren. Neu kommen nun die «Memojis»: Hier kann der User die Avatare selber nach seinem Ebenbild gestalten. Alles ist anpassbar, von der Augenfarbe bis zur Frisur. Die Memojis imitieren dann gleich wie die bisherigen Animojis die Mimik des Benutzers, auch in Echtzeit. Wenn man also in die Kamera spricht, sieht das Gegenüber statt deinem Gesicht das Memoji, das dir ähnlich sieht und mit deiner Stimme spricht. Sogar eine ausgestreckte Zunge wird übernommen!

Alte iPhones werden schneller

Zumindest die älteren Modelle wie zum Beispiel das iPhone 5s profitieren von einem ordentlichen Performance-Schub. So sollen die Apps ca. 50 Prozent schneller starten, die Kamera-App sogar 70 Prozent schneller. Die jüngsten Modelle profitieren etwas weniger davon, weil sie bereits Peformance-optimiert sind.

Wie du siehst, gibt es jede Menge Gründe, vom iOS 11 auf das iOS 12 zu aktualisieren. Noch ein Tipp zum Schluss: Sollte irgend etwas beim Updaten schiefgehen, dann hilft dir die Freeware Tenorshare ReiBoot, das iPhone schnell wieder zum Laufen zu bringen - ohne Datenverlust.

Hinweis: Bitte erstellen Sie vor dem Upgrade eine Sicherungskopie. Wenn Sie während der Aktualisierung Probleme haben, verwenden Sie bitte Tenorshare ReiBoot, um sie zu reparieren.

Herunterladen Für Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download
Herunterladen Für MacOS X 10.8-10.13
Sicherer Download

/ von Barbara Wagner in iOS 12 geschrieben. Folge @Barbara Wagner