Versteckte Funktionen im neuen iOS 12

An der World Wide Developer Conference (WWDC) vom 4. Juni hat Apple das aktualisierte Betriebssystem iOS 12 vorgestellt. Viele Neuerungen, fast alle im Softwarebereich, haben Aufmerksamkeit erregt. So zum Beispiel die neuen Memojis, die Performancesteigerungen, die App «Measure», die neuen Funktionen, um den Smartphonekonsum zu begrenzen, der Gruppen-Chat bei FaceTime sowie die neuen Talente von Siri. Auch bei einigen Apps sind Neuerungen verkündet worden: Die Foto App erhält noch mehr künstliche Intelligenz, um automatisch festzustellen, von welchem Event ein Foto stammt, CarPlay arbeitet neu auch mit Fremdsoftware wie Google Maps und in der Nachrichten App können die Kamerabilder mit Filtern im Stile von Snapchat oder Instagram verschönert werden.

iOS 12

Neben all diesen oft zitierten und beschriebenen Features hat iOS 12 aber noch einiges mehr zu bieten. Es gibt weniger stark beachtete oder gar versteckte Funktionen, welche an der Entwickler-Konferenz nicht ausdrücklich erwähnt wurden. In diesem Beitrag erzählen wir dir, was es hier so alles zu entdecken gibt.

Musiksuche via Songtext

Wenn du im Radio einen Song hörst, der dir gefällt, so kannst du in der Musiksuche neuerdings auch Textstellen aus dem Song eingeben. Auf diese Weise kannst du den Song finden und zu deiner «Apple Music» Mediathek hinzufügen.

Stille Benachrichtigungen

Stark beachtet wurde an der Entwicklerkonferenz die Gruppierung vom App Mitteilungen, sodass diese auf dem Bildschirm jeweils auf einem Stapel angezeigt werden. Weniger beachtet wurde aber eine andere Funktion: man kann die Benachrichtigung «stummschalten». Wenn man diese Funktion «Stille Benachrichtigung» aktiviert, landen Mitteilungen ohne Popup und Ton direkt in der Mitteilungszentrale.

Passwörter via AirDrop teilen

Passwörter kann man mit dem iOS 12 über AirDrop mit einem Gerät in der Nähe teilen. Interessant ist, dass dies auch plattformübergreifend funktioniert. Man kann ein Passwort von seinem iPhone an den Mac senden.

Face ID mit neuen Funktionen

Für die Face ID kann man neu auch mehrere Gesichter registrieren. Das ist hilfreich, wenn man sein iPhone oder iPad mit jemand anderem teilt.

Wenn Face ID das Gesicht nicht erkennt, ist der neue Versuch manchmal umständlich. Unter iOS 12 kann man ganz einfach einen 2. Erkennungsversuch starten, indem man vom unteren Bildschirmrand nach oben wischt.

Versehentliche Screenshots beim iPhone X verhindern

Das passiert oft, wenn man das iPhone in der Hosen- oder Jackentasche mit sich führt: beim Herausziehen kommt es oft vor, dass versehentlich ein Screenshot aufgenommen wird. Diese Macke unterbindet Apple beim iOS 12, in dem die entsprechende Tastenkombination erst nach der Aktivierung funktioniert.

Mehr Farben für die Bearbeitung von Screenshots

Einige Betatester haben auch herausgefunden, dass für die Bearbeitung von Screenshots jetzt mehr Farben zur Auswahl stehen.

Benachrichtigungen im Einhand-Modus

Im Einhandmodus erscheinen Mitteilungen in der Mitte des Bildschirms. Dies ist eine Erleichterung: wenn die Mitteilungen wie bisher am oberen Bildschirmrand angezeigt werden, sind sie mit dem Daumen schlecht erreichbar. Da hat Apple mitgedacht!

«Hey Siri» im Stromsparmodus

Bisher konnte Siri im Stromsparmodus nicht mit der Stimme aktiviert werden. Dies ändert Apple mit dem iOS 12. Damit wird Siri weiter aufgewertet, können doch bestimmte Funktionen ausgeführt werden, ohne dass der User zuerst den Stromsparmodus verlassen muss.

Neue 3D-Touch-Optionen

An verschiedenen Stellen hat Apple neue 3D-Touch-Optionen hinzugefügt. So bietet das Kamera-Icon bei einem festen Druck zusätzlich die Option «QR-Code scannen» an oder die Notiz-App die Funktion «Dokument scannen».

USB-Accessoires deaktivieren

Neu kann man den Zugriff von USB-Accessoires auf das System blockieren. Gedacht ist dies dafür, dass Hacker nicht mit entsprechender Hardware auf ein gestohlenes iPhone zugreifen können, um zu versuchen, das Passwort zu knacken. Wird die Sperre aktiviert, so akzeptiert das Gerät nur für eine gewisse Zeit Zugriffe von USB-Accessoires.

Dies waren nur einige der Geheimnisse, die es rund um das iOS 12 noch zu entdecken gibt. Wir sind gespannt, was die Betatester noch alles herausfinden und was du selber entdecken wirst, wenn du dein Gerät aktualisiert hast.

Hinweis: Bitte erstellen Sie vor dem Upgrade eine Sicherungskopie. Wenn Sie während der Aktualisierung Probleme haben, verwenden Sie bitte Tenorshare ReiBoot, um sie zu reparieren.

Herunterladen Für Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download
Herunterladen Für MacOS X 10.8-10.13
Sicherer Download

/ von Barbara Wagner in iOS 12 geschrieben. Folge @Barbara Wagner