Home >> Ressource >> iPhone Tipps >> iOS 12 Update: Diesmal ist Apple mit dem iPhone 5s großzügig

iOS 12 Update: Diesmal ist Apple mit dem iPhone 5s großzügig

14. Juni 2018 15:01 / von Jenefey Aaron in iPhone Tipps erstellt wurde
Folgen @JenefeyAaron

iOS 12 Update

Das iPhone 5s sorgt für einen neuen Rekord: noch niemals zuvor wurde ein iPhone-Modell bei fünf aufeinanderfolgenden großen iOS-Updates mitberücksichtigt. Damit zeigt sich Apple erstaunlich großzügig gegenüber dem betagten iPhone 5s. Dies könnte gleich mehrere Gründe haben:

Erstens hilft es Apple, wenn die Preise auf dem Gebrauchtmarkt hoch gehalten werden. Dann ist auch die Bereitschaft der Kunden größer, hohe Preise für die neuen Geräte zu bezahlen.

Zweitens wurde das iPhone 5s von 2013 bis weit in das Jahr 2017 hinein in Indien verkauft, war also in diesem Markt eines der erfolgreichsten iPhones überhaupt, wie die Zeitschrift Macwelt weiß.

Drittens verärgerte Apple die Nutzer älterer iPhones vor gute einem Jahr durch ein Update, welches die Leistung drosselte. Angeblich diente diese Maßnahme dazu, den Akku vor Überlastung zu schonen. Die Apple Fangemeinde sah dies anders: Man verdächtigte Apple, die Besitzer älterer iPhones mit dieser "Schikane" zum Umsteigen auf neuere Modelle bewegen zu wollen. "Planned obsolescence" nennt sich diese Taktik. In den USA wurde deswegen mehrerer Sammelklagen gegen Apple angestrengt. Diese motivierte Apple dazu, die Gründe genauer darzulegen: Die Leistung alter iPhone-Modelle werde dann gedrosselt, wenn der Akku alt oder kaum geladen sei oder wenn er bei tiefen Temperaturen benützt werde. Damit wolle man Vorfälle (denke: Brand) wegen Überlastung vorbeugen. Apple sah sich gezwungen, ein Akku-Austausch-Programm aufzulegen, von welchem allerdings das iPhone 5s nicht direkt profitieren konnte.

Das neue Update iOS 12 geht jetzt intelligenter mit der CPU-Belastung um: Diese wird standardmäßig gedrosselt, wenn sie nicht gebraucht wird, um den Akku zu schonen. Wenn eine App gestartet wird, schaltet die CPU blitzschnell auf volle Leistung, um nach Beendigung der App sofort wieder in den Energiespar-Zustand zurückzukehren. Von dieser neue Technik profitieren vor allem die älteren Modelle wie das iPhone 5s. Nach den Angaben von Apple am World Wide Developer Congress (WWDC) vom 4. Juni werden die Apps bis zu 50 Prozent schneller starten, die Kamera sogar bis zu 70% schneller, wenn sie vom Sperrbildschirm aus aktiviert wird.

Das Magazin Computerbild hat die Performance des iPhone 5s mit der ersten Beta-Version des iOS 12 gemessen und mit iOS 11 verglichen. Die Messungen bestätigen die Versprechungen, die man von Apple an der WWDC hörte:

Diese Tempo-Tests beweisen, dass das iOS 12 tatsächlich ältere Modelle wie das iPhone 5s schneller macht. Auch dies ist eine Art Premiere: in der Vergangenheit brachte jedes Betriebssystem-Update zwar neue Funktionen mit sich, zugleich aber auch eine noch stärkere Belastung des Systems, so dass ältere Modelle mit jedem Update ein Stück schwerfälliger wurden. Das neuste iPhone-Update kehrt diesen Prozess um, indem es auf eine effizientere Nutzung der Ressourcen (vor allem der CPU) abzielt.

Auch von vielen weiteren Neuerungen des iOS 12 profitiert das iPhone 5s, so zum Beispiel vom neuen Schlafenszeit-Modus, den Funktionen zur Begrenzung der Smartphone-Nutzungszeit, der verbesserten Foto-App oder dem Gruppenchat. Außen vor bleibt das Modell hingegen bei Funktionen, welche die modernen Technologien des iPhone-X nutzen, zum Beispiel den Memojis und der App "Measure", welche auf der Augmented Reality Technologie von Apple aufsetzen. Wer aber darauf noch eine Weile verzichten kann, wird mit dem iPhone Update auf iOS 12 glücklich sein.

Hinweis: Bitte erstellen Sie vor dem Upgrade eine Sicherungskopie. Wenn Sie während der Aktualisierung Probleme haben, verwenden Sie bitte Tenorshare ReiBoot, um sie zu reparieren.

Herunterladen Für Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download
Herunterladen Für MacOS X 10.8-10.13
Sicherer Download
Verwandte Artikel
WWDC 2018: iOS 12 Wunschliste Index Analyse
iOS 11.4 offiziell veröffentlicht: AirPlay 2 und Messages on iCloud kommen
Top 3 Wege zum Umgehen des iPhone x / 8 Passcodes 2018
comments powered by Disqus